Aug

3

Organisiert vom italienischen Generalkosulat in Chongqing, dem neuen Gebiet Liangjiang von Chongqing und der italienischen Handelskammer in China, haben Regierungsvertreter sowie chinesiche und italienische Unternehmer über das Thema Transport und Logistik, mit neuen Energiequellen angetriebene Autos, Energieeinsparung und Industriedesign gesprochen.
César Mendoza, CEO von NITO, hat hervorgehoben, wie die Kombination zwischen der Identität der beiden Länder und die herausragenden Leistungen der beiden industriellen Modelle, den Erfolg einer Marke und ihrer Produkte garantiert.
Der italienische Untersekretär für Wirtschaftsförderung Ivan Scalfarotto hat die wichtige Zusammenarbeit zwischen der Automobilindustrie von Chongqing und der italienischen Fertigung unterstrichen. Offiziellen Daten zufolge betrug der Austausch zwischen Chongqing und Italien im Jahr 2016 550 Millionen Dollar und der Export von Italien nach Chongquing 170 Millionen, was einem jährlichen Wachstum von 20% entspricht.